Archiv der Kategorie: aus dem JHA

Der Jugendhilfeausschuss Steglitz-Zehlendorf geht online

20141117_102155

Im Zeitalter der Vernetzung und der Netzwerke, der Smartphones und Tabelets, WhatsApp, Facebook,Twitter & Co, bleibt nun auch der Jugendhilfeausschuss Steglitz-Zehlendorf nicht mehr im geheimnissvollen dunkel, sondern tritt ein ins große Rampenlicht mit einem eigenen Blog.

www.jha-sz.de

 

jhablogHinter diesen paar kleinen gut zu merkenden Buchstaben verbirgt sich der Blog des Jugendhilfeausschusses Steglitz-Zehlendorf. In diesem Blog, so die Idee, soll über alles aktuelle rund um die Jugendhilfe Steglitz-Zehlendorf geblogt werden. Aktuelles aus dem JHA incl. der Einladungen, aktuelles aus den Kiezregionen, Hintergrundwissen, und und und. Der Blog soll für Fachkräfte, Mitarbeiter aus Politik und Verwaltung und Bürgerinnen und Bürger sein. Er soll informieren über die aktuellen Disskussionen und Themen im JHA und auch zum Thema Jugend in der BVV. Wie auch in diesem Blog gibt es auch die Möglichkeit einer Kommentarfunktion, so daß es auch die Möglichkeit für die genannten Zielgruppen gibt sich an Diskussionen zu beteiligen, Themen einzubringen und mitzugestalten.

 

 

Advertisements

Legale Graffitiwand in Steglitz-Zehlendorf – Ein Modellprojekt

flyerAm Freitag den 11. Juli war es soweit. Auftaktveranstaltung zur Planung einer legalen Graffitiwand in Steglitz-Zehlendorf. Ein Thema was in den verschiedensten Gremien heiß diskutiert wurde und auch in der Zukunft noch wahrscheinlich wird. Aber erst einmal drehen wir die Uhr ein paar Wochen und Monate zurück.   Ein paar Jugendliche aus dem MoWo (Mobiles Wohnzimmer – Projekt vom NBH Wanseenbahn e.V.) machen sich auf den Weg zum Kinder und Jugendforum Steglitz-Zehlendorf, mit der Idee: „Wir wollen eine legale Graffitiwand in Steglitz-Zehlendorf“. Frau Stahr (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Steglitz-Zehlendorf) sich diesem Anliegen angenommen und es in Form eines Antrages in die Bezirksverorndeten Versammlung (BVV) und in den Jugendhilfeausschuss (JHA) getragen. Weiterlesen

JHA im Juni – letzte Sitzung vor der Sommerpause

Am 24. Juni tagte der Jugendhilfeausschuss Steglitz-Zehlendorf das letzte mal vor der Sommerpause. Auf der Tagesordnung u.a. die Vorstellung des „Modellprojekts flexible schulbezogene Sozialarbeit in der Region B“ (Arbeitstitel: „SchulFlex-Projekt“ und ein Sachstandsbericht zum SRL-Projekt.

Das SchulFlex-Projekt wurde vom Regionalleiter B, Jürgen König, der RSD-Mitarbeiterin Antje König und von Andreas Oesinghaus, Bereichsleiter für schulbezogene Kinder- und Jugendarbeit beim Stadtteilzentrum Steglitz e.V., präsentiert. Informationen zum Projekt finden Sie H I E R.

Jürgen König berichtete anschliessend, dass das SRL-Projekt ( SRL = sozialräumliche Leistungen) in der Region B mit einem Vorlaufprojekt am 1.7.2014 startet. Das Vorlaufprojekt ist mit € 99.000.- ausgestattet – 69.000.- kommen vom Jugendamt, 30.000.- wurden als Drittmittel durch einen der drei  Innovationsteamträger (Mittelhof e.V.) akquriert. Zum 1.1.2015 soll das Projekt dann in „Vollausstattung“ arbeiten. Aktuelle Infos der I-Team-Träger gibt es auch auf der Seite www.srl-projekt.de .

Vertagt wurde ein Antrag der Grünen zur Arbeit der Familienzentren. Nach dem Willen der Grünen soll sich eins der Zentren  im Bezirk besonders mit dem Thema „Vereinbarkeit von Arbeit und Familie“ beschäftigen. Der Antrag wird in der ersten Sitzung nach der Sommerpause beraten.